Herbst in den Hohen Tauern

Aktualisiert: 19. Okt 2020

Auf Fototour im Nationalpark



im Ködnitztal


Das Ködnitztal, heute bedeckt, die Sonne und der Großglockner von Wolken verhüllt.

Für die Naturfotografen, die Herausforderung, mit den Farben der vorhandenen Farbspektren interessante Bilder zu kreieren.


Kreativität braucht Geduld



Was alle Teilnehmer auszeichnet, keine Klagen über die fehlende Sonne, im Gegenteil! Nach kurzer technischer Einführung macht sich unsere kleine Gruppe an die Arbeit. Wir haben nur sechs Stunden Zeit. Und diese Zeit sollte professionell genutzt werden!



Wunder der Natur


Bei der Arbeit der Teilnehmer ist die Freude an der Fotografie sofort spürbar! Es gibt keinen Neid!



Erosion, oder * was ist Zeit * ?

Nicht vorhandene, aber benötigte Filter, werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt, so dass alle Teilnehmer die gleichen Voraussetzungen haben, um an perfekte Ergebnisse zu gelangen.



filigran, das Spiel mit der Schärfentiefe


Zu meiner Person: Danke an Euch (Sandra, Pia, Helene und Josef)! Für die Nähe, für die Inspirationen, aber vor allem: Für das sich Öffnen vor der Gruppe, um Gedanken und Thematiken zu diskutieren, die doch tiefe Einblicke in das Seelenleben jedes Einzelnen zulassen.



Rot, die Farbe von Leidenschaft und Liebe, aber auch, von Aggression und Gefahr.


Ich durfte viel von Euch lernen, dafür ein ehrliches Danke!


Euer Hermann





34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Samhain

  • Instagram

© 2020 Hermann Muigg  Nationalpark Senior Ranger